Über uns

Das "Haus der trockenen Weine" existiert seit Mai 1979.
Da es die Helms 1976 aus beruflichen Gründen von den südlicheren Gefilden über die Maingrenze nach Norden, sprich Ruhrpott und Niederrhein, verschlug, wurden die guten privaten Kontakte zu Winzerfreunden im Markgräfler Land und in Rheinhessen besonders Bechtheim im Wonnegau, von dem großen Bekannten- und Freundeskreis rege als "Mitbringservice" genutzt.
 
Da der Kreis der Weinfreunde ständig wuchs, wurde 1979 in Krefeld-Traar das "Haus der trockenen Weine" - Gudrun Helms - gegründet. (Kein Ladenlokal)
Zur damaligen Zeit, da ein guter Wein mindestens eine Spätlese sein mußte und "himmlich" schmecken sollte und in einer Region der Altbier- und Pilstrinker, ein wahrhaftig mutiger Entschluß!
Da der Hausherr, Dr. V. Helms, den Weinhandel als Hobby betrachtete und seine berufliche Laufbahn fortsetzte, bestand u. besteht keine "Existenzangst".
 
Aufgrund der über 30jährigen Tätigkeit sind aus den "Liebhabern" inzwischen auch "Weinprofis" geworden.
Der gute, freundschaftliche Kontakt zum Markgräfler Privatweingut H. Schlumberger ist immer noch die Basis dieses Weinhandels.